Mini Dutch Babies mit Beeren aus der Muffinform zum Sonntagsfrühstück

Oh Mann, oh Mann! Wo ist bitte die Zeit geblieben und wie konnte es passieren, dass 6 Wochen Sommerferien so schnell an mir vorbei und mit mir gerast sind? 6 Wochen!!! Alter Schwede! Jetzt gehts morgen wieder los. Ich freue mich natürlich auch ein bisschen, habe bisher aber nullkommanix vorbereitet und die Motivation habe ich in den vergangenen letzten Wochen irgendwo verloren und bisher nicht wiedergefunden. Na das kann ja die nächsten 8 Wochen was werden.

Um die Laune ein bisschen zu heben, gibt heute nochmal ein sommlich, beeriges Genießerfrühstück für Süßschnäbel. Ein Dutch Baby, oder German Pancake, oder wie der Berliner sagen würde Eierkuchen, ist ein Pfannkuchen aus dem Ofen, der in eben diesem beim Backen ziemlich Remmidemmi macht. Schnappt euch nen Stuhl, ein Tässchen Kaffee und setzt euch beim Backen auf jeden Fall vor den Ofen und guckt zu :).

Bei mir gibts den Dutch Baby heute als Minivariante aus der Muffinform. Der Teig reicht aber auch für einen großen Pfannkuchen aus der Pfanne.

Dutch_Baby_Beeren

Rezept für 6 Dutch Babies

  • Schale 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 Eier
  • 40g Zucker
  • Prise Salz
  • 40g Mehl
  • 50ml Milch
  • etwas Butter für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Beeren

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Muffinform mit in den Ofen stellen. Zitronenschale, Eier, Zucker und Salz mit dem Rührgerät gleichmäßig vermischen. Mehl und Milch dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Muffinform aus dem Ofen nehmen und in jede Mulde kleine Butterflöckchen geben. Den Teig gleichmäßig auf die Mulden verteilen und 12-15 Minuten backen. Der Teig pufft nach einigen Minuten im Ofen richtig groß auf, fällt aber leider wieder etwas in sich zusammen, wenn man die Dutch Babies aus dem Ofen holt. Schön anzuschauen ist es aber auf jeden Fall.

Die Dutch Babies mit Beeren füllen und Puderzucker bestäuben. Zum Befüllen eignet sich aber alles, was ihr gern auf Pfannkuchen esst. Apfelmus, Nutella, rote Grütze, Zucker und Zimt und und und. Die Dutch Babies am besten gleich warm genießen.

Dutch_Baby_Beeren_1

Dutch_Baby_Beeren_2

Dutch_Baby_Beeren_3

Dutch_Baby_Beeren_4

Lasst es euch schmecken und seid lieb gegrüßt,

Nasti

Advertisements

9 Gedanken zu “Mini Dutch Babies mit Beeren aus der Muffinform zum Sonntagsfrühstück

  1. Liebe Nasti,
    das schaut hinreißend lecker aus! Wirklich toll. Da könnte ich jetzt auch eines von vertragen. Ich veranstalte ab dem 05.09.2014 im Übrigen einen Blog-Event. Hier soll sich alles um den Cheesecake drehen. Magst Du Cheesecake? Vielleicht hast Du Lust mitzumachen? Ich würde mich riesig freuen! Schau doch mal hier:
    http://photolixieous.wordpress.com/2014/08/24/wie-ware-es-denn-mal-mit-leckerem-cheesecake-dem-100-beitrag-und-einem-blog-event-bei-dem-es-etwas-zu-gewinnen-gibt/
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Lixie

  2. Die sehen wirklich sehr lecker aus, da krieg ich doch richtig Lust auf das nächste Sonntagsfrühstück 🙂
    Ich lese schon seit einiger Zeit still mit und finde deinen Blog sehr sympathisch 🙂

  3. Das Rezept hier gibt es zwar schon länger, aber ich habe es erst heute entdeckt, als ich unbedingt backen wollte, aber viel zu faul zum einkaufen war. 😉 Dafür hatte ich alles daheim und ich war wirklich überrascht: die Mini Dutch Babies sind ja wirklich super schnell & einfach gemacht und schmecken super!

    Vielen Dank also für das Rezept, hab es auf meinem Blog auch gleich veröffentlicht: http://zuckersuess-kadda-backt.blogspot.de

    Vielleicht findest du ja auch etwas, das dir gefällt.

    Liebe Grüße,
    Kadda

  4. Pingback: Sommerfrühstück: Karamell-Dutch-Baby mit karamellisierten Pfirsichen und Brombeeren | lirumlarumlöffelstiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s