Schoko-Beeren-Glück: Brownie mit Creamcheese und bunten Sommerbeeren

Momentan strahlen sie uns wieder überall auf dem Feld, auf dem Markt oder im Supermarkt an: fruchtig süße Sommerbeeren. Und ich kann gar nicht sagen, welche ich am liebsten mag. Erdbeeren hab ich im Sommer fast immer im Kühlschrank. Aber auch zu Himbeeren, Blaubeeren und knubbeligen Brombeeren kann ich nicht nein sagen. Das Gute hierbei ist ja, dass man beim Vernaschen kein schlechtes Gewissen haben muss. Welche Beeren stehen denn auf eurer Summer-Hotlist?

Im heutigen Rezept kommen die Beeren ganz pur auf den Kuchen, aber auch im Hefekleidchen, Cobbler oder Eis machen sie einiges her.

XXL-Blaubeerschnecken

Berry-Cobbler

Brombeer-Baiser-Eis

Brownie_Beeren_Kuchen_2

Brownie_Beeren_Kuchen_3

Rezept für einen Brownie-Beeren-Kuchen

  • 150g Butter + etwas zum Fetten der Form
  • 200g Zartbitterschoki
  • 3 Eier
  • 180g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 130g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250g Magerquark
  • 100g Frischkäse
  • 50g Puderzucker (optional etwas mehr, wer es süßer mag)
  • etwas Zitronensaft
  • 300g frische Beeren nach Wahl
  • ggf. Minze zum Dekorieren

Butter und Schoki in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine quadratische Backform fetten.

Eier, Zucker und Salz mit dem Mixer einige Minuten sehr cremig rühren, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Sirup und Schokomasse dazugeben und mit einem Holzlöffel oder Teigschaber sachte unterheben. Mehl und Backpulver darüber sieben und zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Dabei nicht zu doll und nicht zu lange rühren.

Teig in die Form gießen und ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Herausnehmen und gut abkühlen lassen.

Magerquark, Frischkäse, Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren und auf dem abgekühlten Brownie verteilen. Dabei ringsherum einen kleinen Rand lassen. Beeren waschen und nach Belieben auf dem Brownie verteilen. Mit Minze dekorieren. Meines Erachtens schmeckt der Kuchen leicht gekühlt am besten.

Brownie_Beeren_Kuchen

Brownie_Beeren_Kuchen_5

Brownie_Beeren_Kuchen_4

Lasst es euch schmecken und habt einen sonnigen Sonntag!

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

2 Gedanken zu “Schoko-Beeren-Glück: Brownie mit Creamcheese und bunten Sommerbeeren

  1. Die sehen aber toll aus!!!
    Deswegen ist es praktisch, einen Garten zu haben. Jeden morgen, gleich nach dem Aufstehen, gehe ich raus und hole mir die Johannisbeeren direkt vom Strauch. Purer Luxus ♥
    Ganz liebe Grüße von Katinka 🙂
    katinkatravels.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s