Süße Rote-Beete-Rolls zum Valentinstag mit Butter, Zimt und viel Liebe

Zugegeben so ein pinker Hefeteig ist schon irgendwie der Knaller. Allein die Farbe macht gute Laune und sorgt für Herzchenalarm in den Augen und dass sogar auf ganz natürlichem Weg. Wenn daraus noch süße Rollen mit leckerer Butter- und Zimtfüllung entstehen, geht Liebe wirklich durch den Magen. Dass die rohen Rollen ungebacken eventuell zu komischen, ja sogar erotischen Fantasien anregen, ist dabei ungewollt. Ehrlich.

Also überrascht eure Liebsten zum Valentinstag einfach mit diesem süßen Zimtgebäck und sichert euch ein Plätzchen auf Kuschelwolke 7.

Rote_Beete_Rolls

Rote_Beete_Rolls_5

Und? Bekommt ihr beim letzten Bild auch komische Assoziationen? *hüstel*

Rote_Beete_Rolls_4

Rezept für 10-12 Rote-Beete-Rollen

Für den Teig:

  • 1/2 Päcken Trockenhefe
  • 30ml warmes Wasser
  • 1 TL brauner Zucker + 50g brauner Zucker
  • 100g rote Beete Püree
  • 1 Ei
  • 120ml Buttermilch
  • 50g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 370g Weizenvollkornmehl + ggf. etwas mehr
Für die Füllung;
  • 40g weiche Butter
  • 50g brauner Zucker + etwas zum Bestreuen
  • 1 gehäufter TL Zimt
  • 1 Eigelb

In einer kleinen Schüssel Hefe, Wasser und 1 TL braunen Zucker verrühren, bis sich Hefe und Zucker aufgelöst haben und kurz stehen lassen.

Rote Beete Püree ist ganz leicht herzustellen. Knolle schälen, in Spalten schneiden und bei 180 Grad ca. 40 Minuten im Ofen weich garen. Anschließend mit einem Pürierstab zu einem feinen Brei verarbeiten. Wahrscheinlich funktioniert das auch mit vorgegarter Beete, das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Wenn ihr zu viel Püree habt, einfach in ein Schraubglas geben und kalt stellen. Damit lassen sich toll Salate pimpen.

Püree, Ei, Buttermilch, Butter und Salz zusammen mit der Hefemischung in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührer gut vermixen. Nach und nach das Mehl dazugeben und mit den Händen oder mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig zu klebrig ist, nach und nach noch etwas mehr Mehl dazugeben, zu einer Kugel formen. Eine Schüssel leicht fetten und die Teigkugel hineinlegen. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen oder wie immer mein Favorit über Nacht im Kühlschrank.

Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und den Teig zu einem dünnen Rechteck gleichmäßig ausrollen. Teig mit Butter bestreichen. Zucker und Zimt mischen und auf dem Teig verteilen. Den Teig von der Längsseite eng aufrollen und mit einem scharfen Messer im Wechsel leicht schräg zu 2-3cm dicken Rollen schneiden und auf ein Backblech setzen. Rollen mit dem Stiel eines Holzlöffels im Franzbrötchen-Style längs einmal tief eindrücken. Rollen erneut für ca. 20 Minuten mit einem Küchenhandtuch abdecken.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Eigelb mit etwas kaltem Wasser verrühren und die Rollen damit bestreichen, jede Rolle mit etwas Zucker bestreuen. Für 15-17 Minuten im Ofen backen. Darauf achten, dass die Rollen nicht zu dunkel werden.

Rote_Beete_Rolls_2

Rote_Beete_Rolls_3

Genießt einen wunderbaren Valentinstag und lasst es euch gut gehen.

Liebe Valentinsgrüße

Nasti

Advertisements

Ein Gedanke zu “Süße Rote-Beete-Rolls zum Valentinstag mit Butter, Zimt und viel Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s