Schönstes Winterbrot für kalte Sonntage: Cranberry-Swirl-Brot

Manche Dinge sind einfach viel zu schön, um sie zu essen. Dieses Cranberry-Brot gehört in meinen Augen definitiv dazu. Fluffiger, frischer Hefeteig in Kombination mit saurer-süßer Cranberry-Butter-Sauce und dazu weltallerschönste Swirls. Es tat mir fast in meinem Herzchen etwas weh, dieses anzuschneiden. Aber auch das swirlige Innere ist noch schön anzusehen und obendrein auch echt lecker.

Die Füllung eignet sich allerdings nur, wenn ihr frische Cranberries verwendet. Wenn ihr welche zur Hand habt, unbedingt mal eine probieren, sauer macht lustig, ne?! Statt Cranberries könnt ihr alternativ auch Blaubeeren verwenden.

Cranberry_Swirl_Brot

Auch bei diesem Rezept habe ich den Teig bereits abends vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, so dass man sich morgens das doch oft lästige Warten auf den Teig sparen kann.

Cranberry_Swirl_Brot_6

Rezept für ein Cranberry-Swirl-Brot

Für den Teig:

  • 70g Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 360g Mehl + etwas zum Bestäuben der Arbeitsfläche
  • 120ml Wasser
  • 120ml Milch
  • 3 EL Butter

Für die Füllung:

  • 120g frische Cranberries
  • 50g brauner Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 60ml Wasser
  • etwas Zitronensaft
  • 1 EL Butter
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zucker, Hefe, Salz und 100g des Mehls in einer großen Schüssel vermischen. Wasser, Milch und Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, anschließend kurz abkühlen lassen und zur Mehlmischung geben. Mit dem Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach und nach das restliche Mehl dazugeben bis ein elastischer Teig entsteht. Wenn der Teig zu klebrig ist, noch etwas mehr Mehl dazugeben.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine gefettete Schüssel geben. Mit einem Küchenhandtuch oder Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.

Die Cranberries waschen, halbieren und zusammen mit dem Zucker, Wasser, der Speisestärke und dem Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen bis eine sämige Sauce entsteht. Vom Herd nehmen, die Butter einrühren und kurz abkühlen lassen.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Den Teig mit der Sauce bestreichen und dabei ringsherum einen kleinen Rand lassen. Den Teig von der Längsseite eng aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer von der Längsseite einmal halbieren und aus beiden Hälften einen Zopf flechten. Eine Kastenform leicht fetten und den Zopf mit der offenen Seite nach oben hineinlegen. Alternativ kann das Brot auch ohne Form auf einem Backblech gebacken werden.

Für 40-45 Minuten im Ofen goldbraun backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, falls das Brot zu dunkel wird. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen, am besten aber noch lauwarm genießen.

Cranberry_Swirl_Brot_3

Cranberry_Swirl_Brot_2

Cranberry_Swirl_Brot_5

Cranberry_Swirl_Brot_4

Lasst es euch schmecken, ihr Lieben!

Liebe Grüße

Nasti

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Schönstes Winterbrot für kalte Sonntage: Cranberry-Swirl-Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s