Fluffige Kürbis-Schnecken mit Zimt, Schokolade und Ahornsirup

Allein die Farbe dieser kleinen Köstlichkeiten bereitet mir gute Laune. Für diesen wunderbaren Ton sorgt eine Extraportion Kürbispüree, welches die Schnecken auch noch super fluffig und überhaupt nicht trocken werden lässt. Außerdem werden dem Kürbis ja sehr viele positive, vor allem gesunde, Eigenschaften nachgesagt. Diese Schnecken sind also gesund. Logisch oder?

Je öfter ich es versuche, desto überzeugter bin ich, dass sich mit Gemüse ganz hervorragend backen lässt. Möhren sind da schon lange die absoluten Tausendsassa. Wer kann schon einem leckeren Möhrenkuchen widerstehen? Konkurrenz bekommen sie aber seit einiger Zeit von Zucchini, Avocado, Süßkartoffel und eben Kürbis. What´s next? Tomaten-Schoko-Gugelhupf? Auberginen-Cheesecake? Rosenkohl-Blondies? Lassen wir uns überraschen und begnügen uns erst einmal mit diesen Kürbis-Schnecken mit leckerer Zimt-Schoki-Füllung und Ahornsirup-Guss.

Kürbis_Schoko_Schnecken

Kürbis_Schoko_Schnecken_2

Rezept für ca. 10-12 Kürbis-Schnecken

Zutaten für den Teig:

  • 120ml Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 580g Mehl + etwas zum Bestäuben der Arbeitsfläche
  • 280g Kürbispüree (gekauft oder selbstgemacht)
  • 60g weiche Butter + etwas zum Fetten
  • 50g Zucker
  • 50g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt

Für die Füllung:

  • 50g sehr weiche Butter
  • 30g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 150g gehackte Schoki oder Schokotropfen

Für den Guss:

  • 1 EL Milch
  • 1 1/2 EL Ahornsirup
  • 50-60g Puderzucker

Milch leicht erwärmen und Hefe und beide Zuckersorten darin auflösen. Mehl, Kürbispüree, Butter, Eier, Salz und Zimt dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem elastischen Teig verarbeiten. Wenn der Teig zu sehr klebt, nach und nach noch etwas Mehl dazugeben und zu einer Kugel formen.

Eine große Schüssel mit Butter oder Öl leicht fetten, die Teigkugel hineinlegen und mit Klarsichtfolie abdecken. Mindestens eine Stunde gehen lassen oder bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Backofen auf 210 Grad vorheizen. Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und Teig darauf zu einem Rechteck ausrollen. Für sehr dicke, große Schnecken, den Teig fast quadratisch ausrollen. Mit weicher Butter bestreichen. Zucker und Zimt mischen und gleichmäßig über dem Teig verstreuen. Gehackte Schoki ebenfalls auf dem Teig verstreuen, dabei an den Längsseiten einen Abstand von ca. 1 cm lassen. Den Teig von der Längsseite eng aufrollen und mit einem scharfen Messer in 2,5-3 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in eine gefettete Form mit etwas Abstand setzen. Für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Dickere Schnecken ruhig 3-4 Minuten länger backen und ggf. mit Folie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

Währenddessen alle Zutaten für den Guss miteinander glatt rühren. Kürbis-Schnecken herausnehmen, kurz auskühlen lassen und Guss gleichmäßig darauf verteilen.

Kürbis_Schoko_Schnecken_5

Kürbis_Schoko_Schnecken_3

Kürbis_Schoko_Schnecken_4

Lasst es euch schmecken und genießt einen kuscheligen Herbstsonntag.

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

2 Gedanken zu “Fluffige Kürbis-Schnecken mit Zimt, Schokolade und Ahornsirup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s