Saftiger Herbst-Pie mit Birnen-Cranberry-Füllung und Knusperblättern

Die Idee für diesen Kuchen habe ich schon seit Wochen in meinem Kopf spazieren getragen. Die Blattausstecher schon vor Wochen bestellt. Zur Umsetzung ist es erst jetzt gekommen. Der perfekte Teig und die richtige Füllung mussten her. Begleitet wurde das Ganze von ein bisschen Angst, dass sich die Vorstellung in meinem Kopf nicht so gut in die Realität umsetzen lässt oder das Ergebnis das nicht so ist, wie erwartet. Unbegründet. Dieser Pie ist wirklich der Knaller. Der Teig buttrig-knusprig, die Blätter sind formschön geblieben und zusammen mit der Füllung ist er zum tollsten Herbst-Soulfood geworden. So gut, dass ich fast die Hälfte gleich auf einmal gegessen habe. Ich rolle jetzt glückselig mit dem Bauch voll Birnen, Cranberries und knusprigen Blättern durch die Wohnung.

Der Teig reicht für eine 26er Form. Statt Blätterdeckel könnt ihr natürlich auch ein Gitter legen oder was auch immer euch gefällt. Als Ausstecher habe ich diese hier benutzt *Klick* (Amazon Partnerlink).

Pie_Birne_Cranberries

Pie_Birne_Cranberries_2

Rezept für einen Herbst-Pie mit Birnen und Cranberries

  • 360g Mehl (ich hab nicht richtig hingeguckt und Dinkel- statt Weizenmehl genommen…hat super funktioniert) + etwas zum Bestäuben der Arbeitsfläche
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker + 60g für die Füllung
  • 175g kalte, gewürfelte Butter + etwas zum Fetten der Form
  • 6 EL Rapsöl
  • 6 EL sehr kaltes Wasser
  • 20g gehackte Mandeln
  • 1 Eigelb
  • 4 Birnen
  • 150g frische Cranberries
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Speisestärke

Mehl,Salz und 2 EL Zucker in einer Schüssel vermischen. Butter und Öl dazugeben und alles zu einem krümeligen Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, es können ruhig noch Butterstückchen erkennbar sein. Wasser dazugeben und mit einem Holzlöffel vermengen bis ein Teig entsteht. Auch hier nicht zu lange rühren. 1/3 des Teigs abnehmen, zügig zu einer flachen Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen. Gehackte Mandeln zum Rest des Teigs geben, auch diesen zu einer Scheibe formen und ebenfalls für mindestens 1 Stunde kaltstellen.

Pie-Teig sollte man nie zu lange kneten, damit dieser beim Backen schön luftig und knusprig wird.

Birnen waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit den Cranberries in eine Schüssel geben, den restlichen Zucker, Zimt, Vanilleextrakt und Speisestärke unterrühren und bei Seite stellen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine Pie- oder Springform fetten. Große Teigscheibe auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Überstehende Ränder abschneiden. Birnen-Cranberry-Füllung in die Form geben. Den restlichen Teig ausrollen, verschiedene Blätter ausstechen und auf den Früchten verteilen.

Eigelb mit etwas Wasser glattrühren und die Blätter sowie den Rand des Pies damit bestreichen. Auf der untersten Stufe 45-50 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und genießen.

Pie_Birne_Cranberries_3

Pie_Birne_Cranberries_4

Habt einen wunderbaren Herbstsonntag und lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße

Nasti

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Saftiger Herbst-Pie mit Birnen-Cranberry-Füllung und Knusperblättern

  1. Pingback: Kleine Apfel-Pekannuss-Tartes mit brauner Butter und dem knusprigsten und einfachsten Pie-Teig ever! | lirumlarumlöffelstiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s