Hallo Herbst! Hallo Hefekranz mit fruchtiger Apfel-Pekannuss-Füllung! Aber hallo!

Jedes Jahr fällt mir der Abschied vom Sommer schwer. Sehr schwer. Jedes mal trifft es mich völlig unerwartet, wenn sich die Sommerbräune langsam verabschiedet, sich die Sommersprossen in die hintersten Ecken der Haut verziehen, um Winterschlaf zu halten, ich um 19 Uhr aus dem Fenster schaue und feststelle, dass es dunkel ist, die Straßen plötzlich voll mit buntem, raschelndem Laub sind und wie jedes Jahr sich bereits haufenweise Lebkuchen und Spekulatius in den Supermarktregalen tummeln. Ja, Abschied tut weh und das obwohl ich bereits ein paar Zimtsterne genascht habe. Für alle denen es genau so geht, habe ich ein leckeres Rezept für einen knusprigen Hefekranz mit fruchtiger Apfel-Pekannuss-Füllung. Damit kann der Herbst ruhig kommen und uns seine goldene Seite zeigen. Und wenn nicht kuscheln wir uns einfach mit einer großen Tasse Kakao aufs Sofa und futtern jede Menge Hefekuchen.

Hefekranz_Apfel_Nuss

Hefekranz_Apfel_Nuss_3

Rezept für einen Hefekranz mit Apfel-Pekannuss-Füllung

Für den Teig:

  • 360g Mehl + etwas zum Bestreuen der Arbeitsfläche
  • 75g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • Abrieb einer 1/2 Biozitrone
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 230ml Milch
  • 4 EL Butter
  • 1 leicht verquirltes Ei

Für die Füllung:

  • 4 EL weiche Butter
  • 1 großen, geraspelten Apfel
  • 70g Pekannüsse
  • 50g Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Puderzucker
  • etwas Zitronensaft oder Wasser

2/3 des Mehls, Zucker, Salz, Zimt, Zitronenschale und Hefe in einer großen Schüssel locker vermischen. Milch und Butter in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen und zusammen mit dem Ei zur Mehlmischung geben. Mit dem Knethaken des Rührgeräts 1-2 Minuten mixen. Nach und nach das restliche Mehl zufügen bis ein glatter Teig entsteht. Wenn der Teig zu klebrig ist, ruhig noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen. Er sollte weich und elastisch sein.

Eine Schüssel mit etwas Pflanzenöl fetten und die Teigkugel hineinlegen. Abgedeckt 1-1 1/2 Stunden gehen lassen.

Pekannüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und fein hacken. Geraspelter Apfel, Pekannüsse, Zucker, Speisestärke und Zimt vermischen.

Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Mit Butter bestreichen, dabei ringsrum einen kleinen Rand aussparen. Apfelmischung gleichmäßig darauf verteilen. Von der Längsseite möglichst eng aufrollen und die Enden zusammendrücken. Mit einem scharfen Messer einmal längs durchschneiden, ein ca. 5cm breites Stück am Ende zusammen lassen. Nun vom geschlossenen Ende her anfangen die zwei Stränge miteinander zu verflechten, dabei darauf achten, dass die offenen Seiten nach oben zeigen. Die Enden zusammendrücken und zu einem Kreis formen, auch hier die Enden noch einmal festdrücken. Kranz auf ein Backblech setzen. Damit der Kranz im Ofen nicht zusammen backt, ein kleines feuerfestes Gefäß in der Mitte platzieren. Es geht aber auch ohne und sieht ebenfalls hübsch aus. Abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen und den Hefekranz darin 30-35 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Optional Puderzucker mit Zitronensaft oder Wasser verrühren und den Hefekranz damit besprenkeln. Frisch gebacken schmeckt der Kranz am besten.

Hefekranz_Apfel_Nuss_4

Hefekranz_Apfel_Nuss_2

Hefekranz_Apfel_Nuss_5

Lasst es euch schmecken, genießt den Herbst und vermisst den Sommer nicht zu sehr…er kommt bestimmt wieder!

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

4 Gedanken zu “Hallo Herbst! Hallo Hefekranz mit fruchtiger Apfel-Pekannuss-Füllung! Aber hallo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s