Kleine, saftige Schokomuffins mit Kokos & Zucchini *YAY*

Wie jetzt Zucchini und Schoko?! Wie passt denn das zusammen? Ich kann euch verraten: ganz hervorragend. Während Möhren schon seit langem ein absoluter Klassiker im Kuchen sind und Carrot Cake sowieso zu meinen Alltime-favourites zählt, ist das Backen mit Zucchini noch relativ neu. Es auszuprobieren stand schon lange auf der Liste, aber geschafft habe ich es erst jetzt. Und herausgekommen sind ganz wunderbare kleine Schokomuffins, die durch die Zucchini besonders saftig sind. Außerdem könnt ihr euren Lieben so eine ordentliche Portion Gemüse unterjubeln ohne dass sie es merken. Ha! Da stellt sich doch gleich noch die Frage, welches Gemüse sich noch so verbacken lässt. Avocado ist auch so ein Alleskönner und steht auch auf der Liste. Aber was noch? Zitronen-Tomaten-Cupcakes? Hmm…Auberginen-Zimt-Pancakes? Hmmm…Cheesecake-Rosenkohl-Tarte? Hmmmm…Oder doch eher ihhhh! Lecker klingt grad irgendwie anders. Bleiben wir doch lieber erstmal bei Zucchini und genießen diese yummi Muffins.

Schoko_Zucchini_Muffins_5

Schoko_Zucchini_Muffins_2

Rezept für 20 kleine Schoko-Zucchini-Muffins

  • 80g Kokosraspel + etwas zum Bestreuen
  • 180g Mehl
  • 50g Backkakao
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 80g Zucker, optional etwas mehr, wenn es süßer sein soll
  • 100ml Milch
  • 50ml Pflanzenöl + etwas zum Fetten der Form
  • 200g geraspelte Zucchini
  • 50g Schokotropfen

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, bis sie goldbraun sind und leicht duften. Dabei immer umrühren, damit nichts anbrennt.

Mehl, Kakao, Natron, Backpulver, und Salz in einer Schüssel mischen und zur Seite stellen. Eier, Zucker, Milch und Öl mit dem Handrührer locker aufschlagen. Mehlmischung dazugeben und kurz weiter rühren bis ein glatter Teig entsteht. Kokosraspel, Zucchini und Schokotropfen unterheben.

Eine Minimuffinform fetten oder mit Papierförmchen auskleiden und zu gut 2/3 mit Teig füllen. Etwas Kokosraspel darauf verteilen. Für 15-18 Minuten backen, herausnehmen, abkühlen lassen und erst dann vorsichtig aus der Form lösen.

Schoko_Zucchini_Muffins_3

Schoko_Zucchini_Muffins_4

Schoko_Zucchini_Muffins_6

Jetzt bin ich mal gespannt, mit welchen Gemüsesorten ihr schon erfolgreich oder vielleicht auch weniger erfolgreich gebacken habt. Her mit euren Erfahrungen!

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

2 Gedanken zu “Kleine, saftige Schokomuffins mit Kokos & Zucchini *YAY*

  1. Mit Zucchini habe ich auch schon leckere Muffins und auch Kuchen gebacken. In Kombination mit Haselnüssen und Schokolade war das sehr lecker. Auch Kartoffeln und Karotten sollen sich ja prima eignen. Mit Karotten gab es mal super saftige Orangen-Möhren-Muffins…. Ich glaub die muss ich mal wiederholen *-* und vielleicht wird dieses Rezept dann auch direkt ausgetestet.

    LG Sabrina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s