Eierkuchen-Liebe: Apple-Pancakes mit Zucker und Zimt, Joghurt und karamellisierten Walnüssen

Kennt ihr das? Ihr seid in einem Restaurant und ein Gericht hat es euch so angetan, dass man es unbedingt zu Hause ausprobieren möchte. Nach dem Rezept fragen traue ich mich nicht, obwohl ich auch nicht glaube, dass ein Koch das wirklich verraten würde. So ging es mir jedenfalls letzten Freitag, als ich mit Freundinnen frühstücken war und ich auf der Sonderkarte verführerisch klingende Apple-Pancakes entdeckte. Die waren himmlisch. Fluffig. Knusprig. Saftig. Ich war im Eierkuchenhimmel. Der liegt übrigens gleich neben dem Streuselhimmel. Sind quasi Nachbarn. Verständlich oder? Jedenfalls möchte ich jetzt jeden Tag Apple-Pancakes zum Frühstück. Auch verständlich oder? Und ich kann auch verstehen, wenn ihr jetzt unbedingt das Rezept haben wollt, denn ich teile meine Rezepte natürlich gern :). Erst recht, wenn es solch leckere sind.

Apple_Pancakes_Joghurt_2

Apple_Pancakes_Joghurt

Rezept für 4 Apple-Pancakes

  • 125g Mehl
  • 5 EL Zucker + 25g
  • 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 140ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Apfel
  • 1 TL Zimt
  • 150g griechischer Joghurt + etwas Honig, wenn man mag
  • 15g Butter + etwas zum Fetten der Pfanne
  • 30g Walnüsse

Mehl, 2 EL Zucker, Backpulver, Salz, Milch und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und bei Seite stellen. Das Ei trennen, Eigelb zum Mehlgemisch geben und Eiweiß steif schlagen. Den Apfel auf einer Reibe grob raspeln. Apfelstücke auf ein Küchentuch legen, überschüssigen Saft auspressen und anschließend zum Teig geben. Mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten und kurz stehen lassen.

Währenddessen die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und herausnehmen. In der gleichen Pfanne 25g Zucker zusammen mit der Butter erhitzen und unter ständigem Rühren schmelzen bis es eine braune, karamellige Masse ist. Das dauert ein bisschen, also Geduld. Walnüsse dazu geben und kurz im Karamell schwenken. Herausnehmen und am besten auf einer Lage Backpapier abkühlen lassen. bitte nicht sofort naschen, es ist viel zu heiß.

3 EL Zucker mit dem Zimt auf einem flachen Teller mischen. Butter in eine Pfanne geben (geht auch ohne) und 2-3 EL Teig in der Pfanne verteilen. Teig möglichst immer auf die gleiche Stelle geben und mit einem Löffel leicht rund formen. Von jeder Seite 1-2 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und sofort im Zimtzucker wenden.

Die fertigen Pancakes mit Joghurt, etwas Honig und den Walnüssen garnieren und genießen,

Apple_Pancakes_Joghurt_4

Apple_Pancakes_Joghurt_3

Ich glaub,der Samstag wird jetzt zum offiziellen Apple-Pancake-Day. Oder was meint ihr?

Genießt den Sonntag.

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eierkuchen-Liebe: Apple-Pancakes mit Zucker und Zimt, Joghurt und karamellisierten Walnüssen

  1. Pingback: Die fluffigsten Pancakes ever mit Blaubeer-Mandel-Füllung | lirumlarumlöffelstiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s