Sommerliches Kuchenglück: Johannisbeer-Blechkuchen mit Mandelbaiser

Die sommerliche Beerenliebe geht in eine zweite Runde. Und da der Sommer nach der Affenhitze eine kurze Verschnaufpause einlegt, ist das genau der richtige Moment, den Backofen anzuschmeißen und etwas ganz Wunderbares aus fruchtig-sauren Johannisbeeren zu zaubern. Und weil das Ganze so wahnsinnig lecker ist, gibt es diesmal eine große Portion Kuchenglück direkt vom Blech. Getoppt wird das Ganze diesmal nicht mit knusprigen Streuseln, aber nicht traurig sein, diese Variante mit mandeligem Baiser ist genauso gut. Naja, fast. (Nix geht über Streusel. Streusel for WELTHERRSCHAFT! Aber psssst!) Johannisbeeren und Baiser sind eine tolle Kombi. Versprochen. Johannisbeeren mögt ihr nicht? Dann probiert doch mal Stachel- oder Blaubeeren oder beides. Auch lassen sich die gemahlenen Mandeln gut durch gemahlene Haselnüsse ersetzen. Variiert was das Zeug hält und kostet den Beerensommer voll aus. Das Ende kommt bestimmt wieder schneller, als uns lieb ist.

Johannisbeer_Baiser_Kuchen

Johannisbeer_Baiser_Kuchen_2

Rezept für einen Johannisbeer-Baiser-Blechkuchen mit Mandeln

  • 375g Mehl
  • 225g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 2 TL Backpulver
  • 6 Eier
  • 340g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
  • 150g kalte, gewürfelte Butter + etwas zum Fetten des Blechs
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 500g gewaschene, verlesene Johannisbeeren
  • 30g gehobelte Mandeln
  • Puderzucker zum Bestäuben

Mehl, 25g Mandeln und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier trennen. Eigelb, 140g Zucker, Vanilleextrakt, Zitronenschale, Butter und Wasser zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zügig verrühren. Mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten kalt stellen. Eiweiße ebenfalls kalt stellen.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen, ein Backblech fetten und den Mürbeteig darauf gleichmäßig ausrollen. Mit einer Gabel einige Male einpiksen und für 15 Minuten im Ofen vorbacken. Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen. Gemahlene und gehobelte Mandeln und Johannisbeeren vorsichtig unterheben und auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Im Ofen für weitere 20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Johannisbeer_Baiser_Kuchen_3

Johannisbeer_Baiser_Kuchen_4

Und ist die Baiservariante überzeugend oder sollen bzw. müssen es das nächste Mal wieder Streusel sein? Streusel, Baiser hin oder her?! Ihr wollt mehr Johannisbeeren? Dann probiert doch mal diesen wunderbar anzuschauenden Pull-Apart-Cake *klick*.

Ich lehne mich jetzt ein bisschen zurück, genieße ein oder vielleicht auch zwei fruchtig-süße Stückchen und warte auf die nächste Affenhitze. Denn die kommt bestimmt.

Beerige Grüße

Nasti

Advertisements

4 Gedanken zu “Sommerliches Kuchenglück: Johannisbeer-Blechkuchen mit Mandelbaiser

  1. Pingback: Sommerliches Kuchenglück: Johannisbeer-Blechkuchen mit … | webindex24.ch – News aus dem Web

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s