Der Sommer lässt grüßen: Süße Friands mit Aprikose, Kokos und brauner Butter

Endlich lässt sich der Sommer an diesem Wochenende auch mal wettertechnisch blicken. In den Obstregalen der Supermärkte ist er ja schon längst angekommen, denn die quellen über mit frischen Erdbeeren, Himbeeren, Rhabarber, Pfirsichen, Aprikosen und auch Kirschen gibt es schon. Mal abgesehen davon, dass ich eh ein Sommersonnenkind bin, versüßen mir es die vielen Früchten noch zusätzlich. Frische Früchte gehören für mich zum Sommer wie Sommersprossen auf der Nase. Ein weiterer großer Vorteil: mit Obst kann man herrlich backen. So geschehen auch heute, denn es gibt köstliche Friands mit brauner Butter, frischen Aprikosen und viel Kokos. Yummi!

Für alle, die Friands noch nicht kennen…Eigentlich sind es kleine, karamellige Küchlein aus Frankreich, die es aber zum Kultfrühstücksgebäck in Down Under geschafft haben.Toppen lassen sie sich eigentlich mit allem. So auch mit Himbeeren *klick*, Pfirsichen, Kirschen und und und.

Friands_Aprikose_kokos

Friands_Aprikose_kokos_1

Rezept für 12 Friands mit Aprikose und Kokos

  • 4 Eiweiß
  • 160g Butter + etwas zum Fetten der Form
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 40g Kokosraspel
  • 170g gesiebter Puderzucker
  • 40g Mehl
  • Schalenabrieb einer 1/2 Bio-Zitrone
  • 2-3 Aprikosen
  • gehobelte Mandeln und Puderzucker zum Bestreuen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eiweiß leicht steif aufschlagen, sie müssen nicht richtig steif werden. Butter in einem Topf schmelzen und leicht braun werden lassen, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.

Mandeln, Kokosraspel, Puderzucker, Mehl und Zitronenschale mischen,die geschmolzene Butter dazugeben und alles verrühren. Den Eischnee vorsichtige darunterheben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die Mulden eines Muffinblechs mit etwas Butter fetten und jede Mulde zu 2/3 mit Teig füllen. Die Aprikose entkernen, in kleine Stücken schneiden und gleichmäßig auf den Friands verteilen. Gehobelte Mandeln darüber streuen und für 20-25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

Die Friands bleiben 2-3 Tage frisch und sind auch dann noch super luftig und saftig.

Friands_Aprikose_kokos_2

Friands_Aprikose_kokos_3

Lasst euch diese kleinen Köstlichkeiten schmecken und genießt die Freuden des Sommers inklusive Sommersprossen.

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s