Zimt- und Zuckermuffins mit Knallerfüllung…Nutella

Also mit Nutella ist das ja so eine Sache. Heißt es das Nutella oder die Nutella? Gibt es vielleicht sogar jemanden, der der Meinung ist, dass es der Nutella heißt? Mit Butter oder ohne? Isst man es lieber weich und cremig oder gehört man eher zu den Essern, die es fest aus dem Kühlschrank mögen? Fragen über Fragen! Aber bei einer Sache bin ich mir ziemlich sicher. Es gibt niemanden,der kein Nutella mag. Beziehungsweise niemanden, der sich öffentlich dazu äußert und sich dadurch ins Frühstücksaus befördert. Ich liebe Nutella…am liebsten auf einem warmen Brötchen mit Butter und schön weich, am allerbesten fast flüssig. Und bitte nicht zu wenig.

Was läge da näher, auch mal mit Nutella zu backen? Richtig! Nix! Und deswegen bekommt ihr heute ein wunderbar einfaches Rezept für zimt-zuckrige Muffins mit Nutellafüllung.

Nutella-Muffins_2

Nutella-Muffins_1

Rezept für 6 Nutellamuffins mit Zimt- und Zucker

Für den Teig:

  • 75g weiche Butter + etwas zum fetten der Form
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120ml Milch
  • 190g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • große Prise Salz
  • 6 TL Nutella

Für das Topping:

  • 50g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 30g flüssige Butter

Den Backofen auf 210 Grad vorheizen. Butter und Zucker mit dem Handrührer cremig schlagen. Ei, Vanillezucker und Milch unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz dazugeben und alles kurz zu einem glatten Teig verarbeiten. Jeweils einen Esslöffel Teig in jede Mulde einer gefetteten Muffinform geben. Auf den Teig je einen Teelöffel Nutella geben und den restlichen Teig darauf verteilen. Im Ofen für 5 Minuten backen, danach die Temperatur auf 175 Grad reduzieren und weitere 15 Minuten goldbraun backen. Nutella-Muffins herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Für das Topping Zucker und Zimt mischen und die flüssige Butter in einer kleinen Schale bereitstellen. Jeden Muffin mit der oberen Hälfte in die Butter tauchen und anschließend in die Zucker-Zimt-Mischung dippen. Easy oder?

Nutella-Muffins

Nutella-Muffins_3

Lasst es euch schmecken und genießt einen wunderbaren, süßen Sonntag.

Liebe Grüße

Nasti

 

Advertisements

11 Gedanken zu “Zimt- und Zuckermuffins mit Knallerfüllung…Nutella

  1. *begibt sich ins Frühstücksaus*– weil mag kein Nutella, überhaupt nicht. Dafür LIEBE ich Ovomaltine mit diesem leichten Crunch.. also vielleicht noch geduldet weil OSGN ? (ohne Schoki geht nicht ? 😉 )

    • *hapuuhh*.. also gerettet 😉 und ja, ich kann Ovomaltine NUR empfehlen ! Ist aber ein ganz anderer Geschmack. Ich würde fast sagen etwas herb im Gegensatz zu Nutella & Co. Und wie gesagt… diese Crunchy-munchies dadrin.. sind einfach SOOO läkka 😉 Kann man übrigens auch problemlos verbacken. Als Füllung bleibt der Crunch erhalten, wenn man es in den Teig mischt nicht mehr so sehr, aber gibt definitiv eine andere Note.

  2. Die sehen ja lecker aus. *.*
    Aber eine Frage: Ist der Teig für 6 normale Muffins oder Maxi-Muffins? Je nach dem müsste ich dann die Teigmenge verdoppeln.
    Vielen Dank im Voraus. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s