Buchteln san a Wuchteln…eine sonntagsüße Hefesünde

Es wird mal wieder Zeit, dass ich mich mal wieder mit einer meiner allerliebsten Backbegleiterin date. Fräulein Hefe. Die hat schon in der Ecke gesessen und geschmollt vor lauter Nichtbeachtung. Aber im warmen Sommer war mir eher nach leichtem Süßen mit viel Obst oder Eis. Jetzt wo der Herbst langsam seine Arme um uns schlingt, wirds auch wieder Zeit für leckeres Soul-Food, was man gemütlich und genüsslich auf der Couch unter der Decke gekuschelt futtern kann. Und da sind süße Buchteln mit fruchtiger Füllung genau der richtige Kuschelbegleiter. Kriegt man hier in Berlin auch nirgends zu kaufen beziehungsweise sind sie mir hier noch nie über den Weg gelaufen. Also, ihr kleinen Buchteln, wenn ihr euch auch irgendwo in Berlin herumtreibt, kommt raus, zeigt euch und lasst euch von mir vernaschen. So lange das nicht der Fall ist, back ich mir halt selbst welche.

Buchteln_Aprikose_3

Rezept für ca. 8 Buchteln mit Aprikosen-Frischkäsefüllung

  • 300g Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 125ml Milch
  • 125g Butter + etwas für die Form und zum Bestreichen
  • 75g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 große EL Frischkäse
  • 1 großen EL Aprikosenmarmelade…vielleicht die?!
  • Puderzucker zum Bestreuen

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Hefe in eine kleine Schüssel zerbröseln und etwas Zucker darüber streuen. Milch lauwarm erwärmen und 3-4 EL zur Hefe geben und diese darin auflösen. Die Hefemilch in die Mehlmulde geben und etwas mit Mehl bedecken. Einen Küchenhandtuch über die Schüssel legen und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Die Butter schmelzen und zusammen mit der übrigen Milch, Zucker, Salz und Ei zum Vorteig geben. Mit de Händen oder einem Knethaken zu einem sehr glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Der Teig sollte so lange geknetet werden, bis er sich vom Schüsselboden löst und etwas glänzt. Dauert ein paar Minütchen und macht schöne Arme. Den Teig abgedeckt nochmal ca. 45 Minuten gehen lassen. Funktioniert auch, wenn der Teig über Nacht im Kühlschrank steht und am nächsten Tag weiter verarbeitet werden soll.

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Frischkäse und Aprikosenmarmelade miteinander locker verrühren. Eine mittelgroße, feuerfeste Form mit Butter einfetten. Den Teig nochmal kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Die Rolle in acht gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück mit der Hand flach drücken und auf jedes einen großzügigen Teelöffel der Füllung geben. Den Teig über der Füllung zusammenklappen und zu einer Kugel formen. Die Kugeln nebeneinander in die Form setzen. Mit der restlichen Butter gleichmäßig bestreichen und für 25-30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und am besten gleich warm genießen. Aber auch kalt schmecken die Buchteln ganz wunderbar.

Buchteln_Aprikose_1

Buchteln_Aprikose_2

Buchteln_Aprikose_4

Buchteln_Aprikose_5

Seid ihr jetzt auch so buchtelverliebt wie ich? Na dann ab in die Küche. Bei der Füllung könnt ihr natürlich kreativ sind und füllen was das Zeug hält. Irgendwann probier ich mal Nutella-Buchteln….ich Schokosuchti!

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

Ein Gedanke zu “Buchteln san a Wuchteln…eine sonntagsüße Hefesünde

  1. Pingback: Ganz große Frühlingsliebe: Vanillebuchteln mit Erdbeer-Rhabarber-Füllung | lirumlarumlöffelstiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s