Darf ich vorstellen? Der neue Grillbegleiter – kleines Olivenbrot mit Ziegenkäse-Tomaten-Dip

Es gießt hier zwar grad wie aus Eimern, aber das Wochenende verspricht warm und sonnig zu werden, sehr sogar. Von mir aus kann das dann auch bis weit in den Oktober hinein so bleiben. Morgens auf der Terrasse zu frühstücken, mit einem guten Buch bei weit geöffnetem Fenster auf der Couch sitzen ohne zu frieren, mit den liebsten Freunden im Eiscafé sitzen und eine riesige Eisschokolade mit Extra Sahne zu schlürfen, abends ohne Jacke und Schal rausgehen, Geruch von lecker Gegrilltem überall, blühende Sommerblumen in allen Farben auf dem Balkon plus selbstgezogene Küchenkräuter, Roller fahren und Sommersprossen auf der Nase zählen. Ja, Sommer könnte ruhig von April bis Oktober gehen.

Apropos grillen. Ich bin ja der totale Grillfan und liebe es mit Freunden im Garten oder wo auch immer zu sitzen, frisches Brot mit leckeren Dips und dazu ein zartes Stück Fleisch und gegrilltes Gemüse zu essen. Was kommt denn bei euch beim Grillen immer auf den Tisch? Bei uns beim nächsten Mal auf jeden Fall und hundertprozentig dieses knusprige, kleine, feine Olivenbrot und dazu ein leckerer Ziegenkäse-Tomaten-Walnuss-Dip. Vielleicht bei euch auch?

 Olivenbrot

Rezept für ein kleines Olivenbrot

  • 250g Weizenvollkornmehl
  • 125ml lauwarmes Wasser
  • 15g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 30g schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 EL fein gehacktes Rosmarin oder andere Kräuter nach Belieben

Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde graben. Das Wasser in die Mulde füllen und die Hefe vorsichtig hineinbröseln. Salz und Zucker dazugeben und mit einem großen Löffel vermengen. Olivenöl unterrühren und alles einige Minuten kräftig durchkneten. Die Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort 30-40 Minuten gehen lassen.

Währenddessen Oliven halbieren und bei Seite stellen.

Teig nochmal kräftig durchkneten und die Oliven darin einarbeiten. Den Teig zu einem runden Laib formen und abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen. Eine feuerfeste Schale unten in den Ofen stellen und den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Schale mit kaltem Wasser füllen. Der aufsteigende Wasserdampf sorgt für eine besonders knusprige Kruste ( sagt das mal schnell 10x hintereinander 😀 ). Das Olivenbrot in den Ofen schieben und ca. 20-25Minuten backen. Um zu prüfen, ob das Brot fertig ist, kann man auf die Unterseite klopfen. Klingt es hohl, ist es fertig, wenn nicht, einfach noch ein paar Minuten weiter backen.

Olivenbrot_2

Olivenbrot_3

Rezept Ziegenkäse-Tomaten-Walnuss-Dip

  • 100g Ziegenfrischkäse
  • 3-4 getrocknete Tomaten in Öl
  • 5-6 Walnusskerne
  • Salz und Pfeffer

Einfach alle Zutaten mit einander  vermischen und mit einem Pürierstab einmal kräftig durchmixen. Fertig!

Je nachdem was und wieviel ihr beim Grillen gern esst, reicht das Brot für 2-3 Personen. Ihr könnt die Menge natürlich verdoppeln, müsst dann aber die Backzeit etwas erhöhen.

Olivenbrot_4

Lasst es euch schmecken und genießt das lange, hoffentlich sehr sonnige Pfingstwochenende.

Liebe Grüße und bis bald

Nasti

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s