Klassiker im neuen Style: Bienenstich-Muffins

IMG_3445

Manchmal sind doch die guten, alten Klassiker einfach das Beste oder? Ein bisschen aufgepeppt und in Muffinform mit süßem Gewand kommt der Bienenstich doch gleich noch besser rüber als früher aufs Omas Kaffeetafel oder? Wobei ich sagen muss, dass meine Oma glaub ich, noch nie einen Bienenstich gebacken hat :). Mit einer Marshmallow-Buttercreme als Füllung, hat der Bienenstich nicht nur ein optisches sondern auch ein kleines, geschmackliches Makeover erhalten.

IMG_3446

Und weil ich euch natürlich wieder daran teilhaben lassen will, gibts hier das Rezept:

Rezept für 12 Bienenstich-Muffins

  • 400g Butter…oha!
  • 250g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 3 Eier
  • 100g fettarmer Joghurt
  • 75g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 150g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 160g Marshmallow Fluff
  • 100g Mandelblättchen
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Schlagsahne

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. 175g Butter, 150g Zucker, 1 Prise Salz und die Zitronenschale mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Erst die Eier und anschließend den Joghurt dazugeben und gut vermischen. Gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver zum Teig geben, verrühren und dann den Teig in die Förmchen füllen. Die Förmchen sind recht voll, aber keine Angst, es läuft nichts über. Für 20 Minuten im Ofen backen und anschließend 10 Minuten abkühlen lassen.

Für die Füllung 200g Butter mit dem Handrührgerät ein paar Minuten schaumig schlagen. Den Marshmallow Fluff nach und nach unterrühren. Von jedem Muffin mit einem Brotmesser vorsichtig den Deckel abschneiden. Die Creme am Besten in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Muffin einen großzügigen Klecks setzen. Mit einem Esslöffel geht das aber auch. Den Deckel daraufsetzen, leicht andrücken und eine halbe Stunde kalt stellen.

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, aber Achtung bei mir sind einige ziemlich schnell etwas zu dunkel geworden, und herausnehmen. 100g Zucker in der Pfanne bei schwacher Hitze karamellisieren lassen. 25g Butter und den Honig hinzufügen und zügig verrühren. Abschließend die Sahne dazu gießen und kurz aufkochen lassen. Die Mandelblättchen zur Karamellmischung geben und gut vermengen. Auf jeden Muffin einen Esslöffel davon verteilen so lange die Mischung noch warm ist. Fertig :).

IMG_3433   IMG_3437   IMG_3447

IMG_3444

Welche Klassiker würdet ihr denn gern mal in neuem Gewand sehen?

Morgen ist schon Freitag…juhuuu!

Liebe Grüße,

Nasti

Advertisements

Ein Gedanke zu “Klassiker im neuen Style: Bienenstich-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s