Mega-Schokoschock alias Oreo-Cheesecake-Muffins

Ha! In diesen Tagen zieht ein Hochdruckgebiet über Deutschland, das nochmal ein bisschen Sonne und Wärme bringt. Und es trägt den wunderbaren Namen „Nastasja“. Doppelt ha! Noch nie hieß irgendetwas wie ich und schon gar nicht so was tolles wie ein Hoch, das schönes Wetter bringt. Ich bin glücklich. So einfach geht das. Und um das mit euch zu teilen, gibt es fürs Wochenende wahnsinnig schokoladige Oreo-Cheesecake-Muffins mit dem schnellsten Kuchenboden der Welt. Soulfood deluxe.

IMG_3141

IMG_3177

Rezept für ca. 15 Oreo-Cheesecake-Muffins

  • 1 Becher Schlagsahne
  • 200g Zartbitterschoki
  • 5 EL Milch
  • 3 Eier
  • 100g Zucker + 1 gehäuften EL
  • 500g Speisequark
  • 1 Päckchen Schokopuddingpulver
  • 1 EL Kakao
  • 15 Oreokekse + evtl einige fürs Topping
  • 100g Frischkäse
  • Saft einer 1/2 Zitrone

Den Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen. Die Schlagsahne in einem kleinen Topf auf dem Herd erhitzen. Die Schokolade klein hacken und in die Sahne rühren bis sie geschmolzen ist. Die Milch hinzugeben, nochmals gut verrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Eier und den Zucker hell und schaumig mit dem Handrührgerät schlagen. Quark und Puddingpulver unterrühren. Anschließend den Kakao und die Schokosahne unter die Masse heben und gut vermischen.

Papierförmchen in ein Muffinblech setzen und in jedes einen Oreokeks geben. Die Quarkmasse relativ hoch in die Förmchen füllen. Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Zitronensaft glatt rühren und auf jeden Muffin einen teelöffelgroßen Klecks geben. Wer möchte, setzt jetzt noch einen halben Oreokeks oben darauf. Es kann gut sein, dass noch etwas Quarkmasse übrig bleibt je nachdem wie viel Teig ihr in die Formen füllt. Aber ein bisschen naschen zwischendurch ist ja wohl erlaubt…

Für ca. 25 Minuten im Ofen backen und anschließend bei leicht geöffneter Ofentür 15 Minuten abkühlen lassen. Das verhindert, dass der Teig wieder total in sich zusammenfällt. Leider kann man das nie ganz verhindern. Dafür ist die Quarkmasse wahrscheinlich einfach zu schwer.

IMG_3149    IMG_3170

IMG_3161    IMG_3174    IMG_3169

Also packt euren Schatz ein, schwingt euch vielleicht das letzte Mal in diesem Jahr aufs Fahrrad und geht raus in die Natur. Eventuell findet ihr unterwegs ja ein schönes Plätzchen, auf dem ihr die kleinen Schokobomben genießen könnt.

Ich werde mich jetzt mit einem Korb voller Muffins auf den Weg durch den Wald zu meiner Mama machen…nicht zur Großmama. Obwohl es gut sein kann, dass auf dem Weg dorthin eine Horde kleiner Fußball-Wölfe über mich herfällt. Gott sei Dank habe ich Futter dabei und bleibe hoffentlich verschont. Ob ich wohl in den Tiefen meines Kleiderschranks eine rote Mütze finde? Niedlich wärs…

Habt einen wunderbaren Samstag und genießt das Leben.

Alles Liebe

Nasti

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mega-Schokoschock alias Oreo-Cheesecake-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s