Süß trifft salzig: Brezel-Schoko-Tarte…yammi

Süß? Ja! Salzig! Sehr gern! Beides zusammen in einem Kuchen? Niemals! Hätte ich noch vor wenigen Wochen geantwortet, bis ich zur Oktoberfestzeit im Supermarkt mit Schokolade überzogene Brezeln gesehen und gekauft habe. Zugegeben, von der Firma mit der lilafarbenen Kuh gibts die ja schon länger, aber rangetraut und hab ich mich daran nie. Ein großer Fehler wie ich jetzt festgestellt habe. Die Kombination von salzigen, knusprigen Brezeln und süßer, zartschmelzender Schoki ist einfach ne Wucht. Glaubt ihr nicht? Na ihr werdet schon sehen. Und der Ofen bleibt dabei übrigens auch kalt.

IMG_3116

Das Rezept hab ich leicht verändert aus einer älteren Ausgabe der „Lecker Bakery“. By the way die Zeitschrift oder das Bookazine, wie es jetzt heißt, schlechthin. Die neue Ausgabe erscheint am 24.01.2014!

Rezept für eine Brezel-Schoko-Tarte

  • 175g + 175g Zartbitterschoki
  • 60g Salzbrezeln + ein paar zusätzliche zum Garnieren
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 125g Cornflakes
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 200g Frischkäse
  • 1 EL Créme Fraiche
  • 100g Zucker
  • 120g Erdnussbutter
  • 200g Schlagsahne

Eine rechteckige flache Form ( ca. 20×28 cm ) mit Klarsichtfolie auslegen. 175g Schoki zerkleinern und in einem Wasserbad schmelzen. Die Brezeln und die Cornflakes zerkrümeln. Ich habe alles in einen Gefrierbeutel gesteckt und mit dem Nudelholz darüber gerollt. Die flüssige Schokolade mit den Krümeln gut vermischen und in die Form geben. Voll verrückt wie ich bin, habe ich noch eine zusätzliche Prise grobes Meersalz dazu gegeben. Wenn schon denn schon ;). Alles fest andrücken und einen Rand an den Seiten formen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Gelatine in wenig Wasser einweichen. Frischkäse, Créme Fraiche , Zucker und Erdnussbutter mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verarbeiten und die Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auf dem Herd kurz auflösen. Einen EL der Créme dazugeben und gut mit der Gelatine verrühren. Anschließend zur restlichen Erdnussmasse geben und gut vermischen. Vorsichtig die Sahne unterheben. Den Schokoboden aus der Form heben, die Folie entfernen und auf eine Tortenplatte oder großen Teller setzen. Die Créme gleichmäßig auf dem Boden verteilen und weitere 2 Stunden kalt stellen.

Die restliche Schokolade erneut im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und auf der Tarte verteilen. Mit den restlichen Brezeln dekorieren und erneut wandert die Tarte für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

IMG_3138   IMG_3118

IMG_3122

IMG_3112

IMG_3132   IMG_3120

Und, hab ich euch überzeugt? Lecker und probierungswürdig sieht sie doch in jedem Fall aus oder? Traut euch und berichtet doch mal, wie es euch geschmeckt hat.

Achja, ich muss euch unbedingt noch zwei neue Mitbewohner vorstellen, die ich heute für ganz kleines Geld bei Ernstings Family ergattert habe. Sind die nicht niedlich? Und 3€ pro Stück machen sie doch noch viel niedlicher oder? Da kann ich zukünftige Backschätze noch besser in Szene setzen.

IMG_3105    IMG_3110

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Tag.

Liebe Grüße

Nasti

Advertisements

2 Gedanken zu “Süß trifft salzig: Brezel-Schoko-Tarte…yammi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s